Fragen und Antworten

Über Ihre Ausbildung und Karrierechancen bei NORMA gibt es vieles zu wissen. Finden Sie hier interessante und wissenswerte Details zu Ihren Perspektiven, die Sie in jedem Fall noch weiter bringen.

Fragen zur Ausbildung bei NORMA

Was sollte ich für eine Ausbildung bei NORMA mitbringen?
Grundsätzlich sind gute Schulnoten immer von Vorteil. Deshalb sollten Sie für die Ausbildungszweige Verkäufer, Kaufmann im Einzelhandel, Kaufmann für Büromanagement, Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik über ein überzeugendes Hauptschul-/Mittelschulzeugnis oder eine gute mittlere Reife verfügen. Aber auch Persönlichkeit zählt bei NORMA: da Sie von Anfang an in den Geschäftsalltag integriert werden, sollten Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten. Gute Umgangsformen, Höflichkeit und serviceorientiertes Denken ermöglichen ein angenehmes Miteinander zwischen Kunden und Kollegen. Und weil wir unseren Auszubildenden einiges zutrauen, sollten Sie sich nicht davor scheuen Verantwortung und Eigeninitiative zu zeigen, sodass sich Ihre Kollegen stets auf Sie verlassen können.

Welche Ausbildungsberufe bietet NORMA für Schulabgänger?
NORMA bietet folgende Ausbildungsberufe:

Wie funktioniert die Ausbildung zum Verkäufer bei NORMA?
In einer der mehr als 1.400 Filialen von NORMA erwarten Sie während Ihrer 24-monatigen Ausbildung aufregende, abwechslungsreiche Aufgaben, die Ihnen die nötige Berufspraxis vermitteln. In der Berufsschule erhalten Sie darüber hinaus die theoretischen Kenntnisse. Abschließend legen Sie vor der IHK die Prüfung zum Verkäufer ab. Wichtige Themenfelder sind unter anderem:

Wie funktioniert die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei NORMA?
Hier vertiefen Sie Ihre Kenntnisse bei entsprechender Eignung noch um ein weiteres Jahr und machen abschließend die Prüfung zum Kaufmann im Einzelhandel. So können Sie sogar zum Filialleiter aufsteigen.

Wie funktioniert die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bei NORMA?
In einem unserer Logistikzentren oder Niederlassungen unterstützen Sie unser Verwaltungsteam. Während Ihrer 3-jährigen Ausbildung übernehmen Sie hier selbstständig verschiedene Tätigkeiten rund um den Büroalltag. Die theoretischen Kenntnisse erhalten Sie in der Berufsschule, Ihre Abschlussprüfung legen Sie dann vor der IHK ab. Unterschiedliche Themenfelder, die Sie während Ihrer Ausbildung kennenlernen werden, sind unter anderem:

Wie funktioniert die Ausbildung zum Fachlageristen bei NORMA?
In einem unserer Logistikzentren binden wir Sie vom ersten Tag an in die Praxis ein, über die gesamte Ausbildungszeit stehen Ihnen der Leiter Logistik sowie dessen Abteilungsleiter der einzelnen Funktionsbereiche mit Rat und Tat zur Seite. In der Berufsschule bekommen Sie zudem das theoretische Know-how vermittelt. Bevor Sie nach zwei Jahren die Prüfung zum Fachlageristen ablegen, lernen Sie in Abhängigkeit Ihres jeweiligen Logistikzentrums unter anderem alles über

Wie funktioniert die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei NORMA?
Hier vertiefen Sie Ihre Kenntnisse bei entsprechender Eignung noch um ein weiteres Jahr und machen abschließend die Prüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik. So können Sie sogar zum Abteilungsleiter eines Funktionsbereiches aufsteigen.

Wann bewerbe ich mich am besten um einen Ausbildungsplatz bei NORMA?
Üblicherweise beginnt das Ausbildungsjahr im September. Um Ihre persönliche Planungssicherheit zu erhöhen, sollten Sie sich ungefähr ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben. Natürlich nehmen wir Ihre Bewerbung aber trotzdem zu jeder Zeit gerne entgegen.

Wohin sende ich meine Bewerbungsunterlagen?
Entweder bewerben Sie sich über unser Bewerbungsformular oder per Post an:

NORMA
Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Abteilung Personalentwicklung, z. Hd. Frau Glaser
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg.

Wann kann ich meine Ausbildung bei NORMA beginnen?
Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, jedoch beginnt das Ausbildungsjahr üblicherweise im September.

Wo findet die Ausbildung bei NORMA statt?
Die Ausbildungsberufe Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel finden in einer unserer mehr als 1.400 Filialen statt. Die Ausbildungsberufe Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik wiederum in einem unserer Logistikzentren.

Welche Perspektiven habe ich nach einer erfolgreichen Ausbildung bei NORMA?
Bei entsprechender Leistung und erfolgreich abgeschlossener Ausbildung wartet auf unsere Auszubildenden ein sicherer Arbeitsplatz in einem freundlichen Team mit guten Aufstiegschancen.

Wie sind die Verdienstmöglichkeiten als Azubi bei NORMA?
Als Azubi erhalten Sie eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung von 950 Euro im ersten Ausbildungsjahr, 1.050 Euro im zweiten Ausbildungsjahr und 1.250 Euro im dritten Ausbildungsjahr.


Fragen zum Studium+ bei NORMA

Was sollte ich für ein Studium+ bei NORMA mitbringen?
Für das Studium+ müssen Sie über die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife verfügen. Neben guten Noten zählt hier auch Ihre Persönlichkeit. Sie sollten offen, zuverlässig und fleißig sein sowie über Engagement und Eigeninitiative verfügen.

Was ist der Abschluss "Bachelor"?
Der Abschluss "Bachelor" ist ein international anerkannter Hochschulabschluss, der Sie zu einer Vielzahl von Managementaufgaben in zahlreichen Unternehmen befähigt.

Welche Vorteile bietet mir das Studium+ bei NORMA?
Ein duales Studium ermöglicht es Ihnen, die theoretisch erworbenen Inhalte gleichzeitig in der Praxis anzuwenden. Darüber hinaus verdienen Sie bereits während Ihres Studiums Ihr eigenes Geld und sichern sich bei erfolgreichem Abschluss zahlreiche Aufstiegschancen in einer krisensicheren Branche.

Wie läuft das Studium+ bei NORMA ab?
Da wir mit verschiedenen Berufsakademien und Dualen Hochschulen zusammenarbeiten, gibt es keinen einheitlichen Ablauf, jedoch finden Theorie- und Praxisphasen grundsätzlich im Wechsel statt.

Was lerne ich während des Studium+ bei NORMA?
Je nach gewählter Fachrichtung sammeln Sie in den Praxisphasen wertvolle Eindrücke in zahlreichen Geschäftsbereichen von NORMA. Hierzu zählen unter anderem Einkauf, Logistik, Verwaltung, Verkauf und Filialführung. In den Theoriephasen erwerben Sie an der Hochschule Fachkenntnisse, unter anderem in Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Logistik und Handelsbetriebslehre.

Wie lange dauert das Studium+ bei NORMA?
In der Regel dauert das Studium sechs Semester.

Mit welchen Berufsakademien und Hochschulen kooperiert NORMA?
Eine Liste der Partnerhochschulen und Berufsakademien finden Sie hier.

Wann sollte ich mich für das Studium+ bei NORMA bewerben?
Üblicherweise beginnen die Studiengänge zum Wintersemester. Idealerweise bewerben Sie sich bereits ein Jahr vor geplantem Studiumsbeginn, um so Ihre persönliche Planungssicherheit zu erhöhen. Bewerbungen können aber grundsätzlich an allen 365 Tagen des Jahres bei uns eingereicht werden.

Wohin sende ich meine Bewerbungsunterlagen für das Studium+ bei NORMA?
Entweder bewerben Sie sich über unser Bewerbungsformular oder per Post an:

NORMA
Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Abteilung Personalentwicklung, z. Hd. Frau Glaser
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg.

Wie läuft der Bewerbungsprozess für das Studium+ bei NORMA ab?
Nach Sichtung aller Bewerbungsunterlagen wird eine Vorauswahl getroffen, woraufhin die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch folgt. Potenzielle Kandidaten werden anschließend zu einem Schnuppertag eingeladen, in dessen Zuge sie detaillierte Einblicke in den Handels- oder Warenwirtschafts- und Logistikbereich erhalten. Danach werden die finalen Bewerber ausgewählt und erhalten abschließend ihren Studienvertrag.


Fragen zum Abiturientenprogramm bei NORMA

Was sollte ich für das Abiturientenprogramm bei NORMA mitbringen?
Für das Abiturientenprogramm müssen Sie über die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife verfügen. Neben guten Noten zählt hier auch Ihre Persönlichkeit. Sie sollten offen, zuverlässig und fleißig sein sowie über Engagement und Eigeninitiative verfügen.

Welche Vorteile bietet mir das Abiturientenprogramm bei NORMA?
Mit dem Abiturientenprogramm bei NORMA erhalten Sie innerhalb von nur drei Jahren drei Abschlüsse. Nach 18 Monaten sind Sie nach erfolgreicher Prüfung bereits Kaufmann im Einzelhandel. Nach nur weiteren 18 Monaten darüber hinaus Handelsfachwirt. Abgerundet wird die Ausbildung schließlich mit der Ausbildung der Ausbilder. Hinzu kommen eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung und zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten in einem wachstumsorientierten Unternehmen.

Wie läuft das Abiturientenprogramm bei NORMA ab?
In den ersten zwei Jahren des Abiturientenprogramms absolvieren Sie zunächst Ihre Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel. Nach einem weiteren Jahr legen Sie die Prüfung zum Handelsfachwirt ab. Die ersten Karriereschritte werden letztendlich mit der Ausbildung der Ausbilder abgerundet. Während Ihrer gesamten dreijährigen Ausbildung sind Sie abwechselnd in Ihren Praxisphasen bei NORMA tätig und erwerben die theoretischen Kenntnisse in der Berufsschule.

Wie lange dauert das Abiturientenprogramm bei NORMA?
Das Abiturientenprogramm bei NORMA dauert drei Jahre.

Wie sind die Verdienstmöglichkeiten im Abiturientenprogramm bei NORMA?
Als angehende Führungskraft erhalten Sie eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung von 1.050 Euro im ersten Ausbildungsjahr, 1.250 Euro im zweiten Ausbildungsjahr und 2.000 Euro im dritten Ausbildungsjahr.

Welche Karrierechancen bietet mir das Abiturientenprogramm bei NORMA?
Mit dem Abiturientenprogramm bei NORMA legen Sie den idealen Grundstein für eine Karriere in einem wachstumsorientierten Unternehmen in einer krisensicheren Branche. Bei entsprechender Leistung und Qualifikation können Sie so zum Filial- oder Bereichsleiter bei NORMA aufsteigen.

Wann sollte ich mich für das Abiturientenprogramm bei NORMA bewerben?
Üblicherweise beginnt das Ausbildungsjahr im September. Idealerweise bewerben Sie sich bereits ein Jahr vor geplantem Ausbildungsbeginn, um so Ihre persönliche Planungssicherheit zu erhöhen. Natürlich nehmen wir Ihre Bewerbung aber trotzdem zu jeder Zeit gerne entgegen.

Wohin sende ich meine Bewerbungsunterlagen für das Abiturientenprogramm bei NORMA?
Entweder bewerben Sie sich über unser Bewerbungsformular oder per Post an:

NORMA
Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Abteilung Personalentwicklung, z. Hd. Frau Glaser
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg

 

Deine Bewerbung - so funktioniert's:

 Checkliste als PDF downloaden

 

Jetzt bewerben!



Hinweis: Zur Erleichterung des Leseflusses beschränken wir uns in den obenstehenden Texten auf männliche Bezeichnungen. Wir betonen jedoch ausdrücklich, dass Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.